Sie sind hier:
Home » Ökologische Baustoffe

Mit traditionellen Baustoffen zur Ökologie am Bau

Jahrhunderte alte Bauerfahrung und Mörtelrezepturen kann man im Labor nicht einfach wettmachen.

Die Vorzüge althergebrachter Rezepturen für Kalkmörtel und den Baustoff Lehm erlangen immer mehr an Bedeutung in unserer modernen Bauwirtschaft.

Wenn ich die ökologische Seite betrachte, meine ich, dass es keine vergleichbaren modernen Baustoffe auf dem Markt gibt, die annähernd so feuchtigkeitsregulierend und diffusionsoffen sind und für ein behagliches, gesundes Wohnklima sorgen, wie ein Kalkputz oder ein Lehmputz.

Kalkputz und Lehmputz kann man sehr leicht selbst herstellen. Die Zusätze bestehen aus Sanden und Wasser ohne chemische Zusätze, welche bei den modernen Baustoffen für eine bessere Haftung, Verarbeitbarkeit und Porenbildung sorgen.

Kalkputz und Lehmputz lassen sich ohne diese Mittel sehr gut verarbeiten und der Verwender kann sich sicher sein, dass weder Kalk noch Lehm Gesundheitsschäden verursachen. Außerdem macht es sehr viel Spaß und Freude, mit diesen Baustoffen zu arbeiten, da es reine Naturprodukte sind.

Ein kleiner, jedoch beachtenswerter Nachteil ist, dass Kalkputz eine relativ lange Abbindephase, also Trocknungsdauer, benötigt, bis er ausreichend carbonisiert und ausgehärtet ist. In den allermeisten Fällen sollte hier von ca. 4 Wochen ausgegangen werden. Jedoch ist es möglich, innerhalb kürzester Zeit einen selbst hergestellten Kalkanstrich in Wunschfarben aufzutragen. Die Trockenzeit wird dadurch nicht beeinflusst.

Bei Lehmbauarbeiten sind die Abbindephasen durch Trocknung im Verhältnis zu chemisch hergestellten Materialen relativ lang. Jedoch gilt auch hier "was lange währt, wird gut" und hält unter den richtigen Voraussetzungen ein Leben lang. Lehmputz kann in allen Wohnräumen und außerhalb der Spritzwasserbereiche in Küche und Bad eingesetzt werden. Nach dem Auftragen von Lehmputz sind der Oberflächengestaltung keine Grenzen gesetzt.

Kaum eine Oberflächengrundlage gibt Ihnen die Möglichkeit, ein so behagliches Wohngefühl zu geben, wie ein Kalkputz. Ob leicht gebürstet, rau oder fein modelliert, Feinfilz-Kalkputz oder mit einem Brett glatt abgerieben: Kalkputz wirkt immer wohnlich und natürlich.

Sehr gut geeignet ist Kalkputz ebenfalls für das Verputzen von durchfeuchteten Kellerwänden. Die Mauerwerksfeuchte wird langsam entzogen und an die Umgebungsluft abgegeben, so dass eine Trocknung unter Idealbedingungen und ohne das bestehende Mauerwerk zu schädigen, erfolgen kann. In schweren Fällen bringt man über einen gewissen Zeitraum eine Kalkkompresse aus Kalkputz (Opferputz) an, um dem Mauerwerk die überschüssige Feuchtigkeit und Salze zu entziehen. Selbst im Sockelbereich am Außenmauerwerk ist es möglich, mit Kalkputz zu arbeiten.

Unter Verwendung traditioneller Mörtelrezepturen für Lehm- und Kalkmörtel verzichten Sie gänzlich auf chemische Zusätze. Durch die Verwendung kompatibler Materialien sind Kalk-und Lehmputze sehr gut mit der modernen Bauweise zu kombinieren, wodurch ein hoher Grad an Ökologie am Bau erreicht wird.

Mein Ziel ist es, Sie zu unterstützen, Ihre Wünsche und Vorstellungen umzusetzen und durch den Einsatz von ökologischen und natürlichen Baustoffen, wie Kalk- und Lehmputz, Ihre Wohn- und Lebensqualität zu verbessern.

Die Instandsetzung und –haltung historischer Gebäude und deren Pflege, der Neubau, Umbau und Ausbau von Bestandsgebäuden, ohne die Bausubstanz zu beeinträchtigen, und die Sanierung gehören zu meinen Aufgaben. Gern übernehme ich für Sie die erforderliche Planung, Beratung und Betreuung und die Ausführung Ihrer Bauvorhaben.

Ingo Freudenberg

= Maurerhandwerk =
Kalkputz und Lehmbau
Bausanierung und Bauausführung


 
Koschatweg 35
12487 Berlin
Deutschland


 
E-Mail: kontakt@kalkputz-lehmbau.de
Mobil : 0172-9164124


Download Visitenkarte